Navigationshilfe

Referenzobjekte

Albstraße 16 – 18

Kernstadterweiterung Süd – Reutlingen

Das Erdgeschoss umfasst 430 m² und ist für Handels- oder Dienstleistungsnutzung konzipiert. Direkt gegenüber dem Reutlinger Achalmbad gelegen, verfügt diese Fläche über eine hohe Attraktivität und Außenwirkung und zugleich über perfekte Parkierungsmöglichkeiten: Das Projekt ist mit der Tiefgarage Markthalle mit derzeit ca. 170 Stellplätzen verbunden. 

Lage Albstraße 16 – 18, 72764 Reutlingen

Volumen 5,3 Mio. Euro

Größe 2.000 m²

Art Handelsflächen, medizinische Einheiten sowie Büro- und Kanzlei-Einheiten

Anspechpartner Jürgen Magnussen
+49 (0) 7121 1485 – 54

Ansprechpartner Verwaltung Jörg Hertwig
+49 (0) 7121 1485 – 57

In den Obergeschossen des Gebäudes befinden sich hochwertige, lichtdurchflutete und funktionale Büro- und Praxisflächen von 100 m² bis 860 m². Für Ärzte und medizinische Dienstleister bietet das Stadtquartier „Obere Wässere“ den idealen Standort. Mit drei weiteren erfolgreich etablierten Ärztehäusern sind bereits gute Voraussetzungen für ein komplementäres medizinisches Angebot geschaffen.

Die Nutzer und deren Kunden profitieren von der vorzüglichen Infrastruktur im Stadtquartier „Obere Wässere" mit den Angeboten der Markthalle, der Gastronomie, den Handelsnutzungen und Dienstleistern sowie der kundenfreundlichen Parkierung.

Das Projekt ist wiederum mit einem Green Building Concept ausgestattet, welches folgende Bausteine beinhaltet: ein ökologisches Baukonzept, eine ganzheitlich abgestimmte Konzeption mit Luftwärmepumpentechnik, Heizung und Kühlung sowie einem Primärenergiebedarf, der unter den Anforderungen nach EnEV 2009 liegt (gemäß vorläufigem Energieausweis). Außerdem wird das Gebäude durch Unterstützung der Windenergiegesellschaft Schöller Wind mit regenerativer Energie versorgt.